5. Dezember 2022

Silk Road Diaries

Wo?

Deutsches Textilmuseum Krefeld

Wann?

Wird noch bekannt

Wer?

Deutsches Textilmuseum Krefeld, Jakob Rullhusen und Franz Mestre

Eine Soundinstallation mit klingendem Stahlseil, das wie ein Seidenfaden aus zahlreichen Fasern/Drähten gedreht ist – ein Sprecher/Schauspieler – historische Textfetzen und lyrische Assoziationen vor experimenteller Klangkulisse und Seidengeweben …

Ausgehend von der Frage, wie Krefeld kurzzeitig ein Teil der Seidenstraße war, wird eine Lecture Performance im Ausstellungsraum des Textilmuseums präsentiert. Damit greift diese Kooperation ein Ur-Krefelder Thema auf: die Seidenherstellung und der durch den Handel erzielte Wohlstand. Durch die Einbindung in die Ausstellung “Fiber Art – Asia Europe V” wird eine moderne Performance mit der Seidenkultur der Stadt verbunden.

Veröffentlicht am: 5. Dezember 2022108 Wörter0,5 Minuten LesezeitAnsichten Gesamt: 7334 Tägliche Aufrufe: 5